Sehenswürdigkeiten in London: Tipps für interessante Orte

The London Skyline 5. Tower Bridge. Panorama. Nikon D3100.DSC_0625-0629. (Robert Pittman)  [flickr.com]  CC BY-ND 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'

Historische Viertel, architektonische Wunder, majestätische Bauten, beispiellose Shoppingmeilen, die malerische Themse und herrliche Oasen in Londons königlichen Parks bestimmen das unglaublich attraktive Image der pulsierenden Hauptstadt.

Die Metropole ist eine der meistbesuchten Städte der Welt und wird besonders für ihre zahlreichen historisch-kulturellen Highlights und die Weltoffenheit ihrer Einwohner geschätzt.

Nachfolgend präsentieren wird Ihnen die spannendsten Touren, die schönsten Attraktionen und besten Sehenswürdigkeiten in London.

Palace of Westminster (Kurt Bauschardt)  [flickr.com]  CC BY-SA 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'
London (ryan hurril)  [flickr.com]  CC BY 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'
London (neiljs)  [flickr.com]  CC BY 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'

1. Buckingham Palace

Das stattliche Gebäude des Buckingham Palace in Londons zentralem Stadtteil Westminster ist Residenz der Monarchen des Vereinigten Königreiches. In dem imposanten Palast gibt es 775 Räumlichkeiten, von denen nur ein kleiner Teil der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden. Die Staatsgemächer befinden sich im Hauptgeschoss, die beeindruckende Außenwölbung der Fassade ist Teil des Musikzimmers und den sich anschließenden Blauen und Weißen Salons. Eine 50 m lange Gemäldegalerie präsentiert Meisterwerke von Rubens, Vermeer, Van Dyck und Rembrandt. Das ganze Jahr über können Besucher die Gelegenheit nutzen, um die Royal Collection in der Queen’s Gallery zu bestaunen.

Auch die jährliche Sonderausstellung im Sommer sowie von Februar bis November die Königlichen Stallungen „Mews“ gehören zu den Besuchermagneten zu erkunden. Während der Monate August und September, wenn die Queen im Schottischen Balmoral weilt, dürfen Besucher auch die prachtvollen Staatsgemächer besichtigen. Ein ganz spezielles Glanzlicht ist die 40-minütige Zeremonie der Wachablösung der Königlichen Garde, die von April bis Juli jeden Vormittag um 11 Uhr beginnt, von August bis März jeden zweiten Tag.

2. The Tower of London

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Londons ist zweifellos der Tower of London, südöstlich der City, der im Jahre 1066 von Wilhelm dem Eroberer errichtet wurde. Die imposante Festung und UNESCO Weltkulturerbestätte gehört zu den meistbesuchten Attraktionen der Metropole und zieht vor allem mit ihrer prachtvollen Kronjuwelen Ausstellung Touristen aus nah und fern in ihren Bann. Die weltberühmten Wächter des Towers, die Yeoman Warders oder auch Beefeaters genannt, bieten während einer unterhaltsamen Tour u.a. durch die zahlreichen Waffen- und Gefängniskammern viele interessante Informationen und Einblicke in die beinah 1000-jährige Geschichte des Towers.

Eng verbunden mit dem Tower sind seine legendären acht Kolkraben, die von vielen als ein Zeichen für Wohlergehen und Prosperität im Vereinigten Königreich angesehen werden. Noch heute werden zu royalen Festlichkeiten, Parlamentseröffnungen und Staatsbesuchen Salutschüsse aus den 62 Kanonen im Tower abgegeben. Interessierte Besucher dürfen auch an der allabendlich stattfindenden, Jahrhunderte alten Schlüsselzeremonie beiwohnen.

3. Westminster Abbey

Im Jahre 1245 wurde auf Geheiß von König Heinrich dem III hin Westminster Abbey im hochgotischen Stil in der City of Westminster errichtet, der sich in westlicher Lage zum Westminster Palace befindet. Seit vielen Jahrhunderten ist dies der historische Austragungsort aller britischen Krönungszeremonien sowie königlicher Vermählungen und Taufen, aber auch die letzten Ruhestätten englischer Monarchen und anderer zahlreicher Persönlichkeiten adligen Geschlechts können hier besucht werden. Die zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Westminster Abbey beeindruckt mit einem imposanten Mittelschiff und dem „Grab des unbekannten Soldaten“, während im Längsschiff die Gräber solch literarischer Größen wie Chaucer, Dickens, Browning und Tennyson sowie des weltberühmten Musikers und Komponisten Georg-Friedrich Händel bewundert werden können.

Der Haupteingang im Westen der Kirche wird von einem meisterhaft gefertigten Portal geschmückt. Auf dem Gelände der Westminster Abbey gibt es die vier wundervolle Gärten „Garth“, „Little Cloister“, „College Garden“ und „St. Catherine’s Garden“, in denen es sich unbedingt lohnt, einen beschaulichen Spaziergang zu unternehmen und die bezaubernde Atmosphäre dieses besonderen Ortes tiefgründiger zu erleben. In unmittebarer Nähe zum Westminster Abbey befindet sich die eindrucksvolle anglikanische Kirche „St. Margaret’s Church“, die ebenfalls zum UNESCO Welterbe zählt.

4. Big Ben & The Houses of Parliament

Das markanteste Wahrzeichen Londons ist definitiv der 96 m hohe Big Ben Glockenturm, dessen offizieller Name seit dem Jahre 2012 Elizabeth Tower ist und der zum Parlamentsgebäude gehört. Der Name Big Ben bezieht sich auf die massive, 13760 kg schwere Glocke im Turm, die zu jeder Stunde das berühmte Glockenspiel des Big Ben schlägt. Die Houses of Parliament, das Oberhaus (House of Lords) und Unterhaus (House of Commons), befinden sich im Westminster Palace, dem brillianten neugotischen Bauwerk am Parliament Square in der City of Westminster.

Der zum UNESCO Weltkulturerbe zählende Gebäudekomplex ist gerade in den Sommermonaten für Führungen geöffnet, auf denen Besucher die einzigartige Gelegenheit haben, die Royal Gallery, die Lords Chamber, die Central Lobby und Member Lobby sowie die weltbekannte Commons Chamber und die über 900 Jahre alte Westminster Hall zu besichtigen. Die Houses of Parliament zählen zu den markantesten Sehenswürdigkeiten in London.

5. The British Museum

Ein Besuch in einem der größten Museen der Welt, dem British Museum in der Great Russell Street, ist auch für London Gäste ein absolutes Muss! Das 1848 errichtete, monumentale Museumsgebäude im klassizistischen Stil ist Ausstellungsort für über 8 Millionen Ausstellungsgegenstände und einzigartige Sammlungen, die von besonderem kulturhistorischen Wert sind.

Zahlreiche Highlights erwarten die jährlich mehr als 5 Millionen Touristen, die wundervolle Austellungen des Alten Ägypten oder der Antike, den Rosetta Stone oder die Elgin Marbles des Parthenon, unschätzbar wertvolle Kunstgegenstände aus Asien, Afrika und bedeutende Werke großer Meister und Künstler besichtigen können. Ein ganz spezielles Glanzlicht ist die riesige Bibliothek im Musem mit ihrem unvergleichlich imposanten Lesesaal mit Lichtkuppel.

6. London Zoo

Der größte und älteste Zoologische Garten Europas wurde im Jahre 1847 eröffnet und befindet sich mitten im Herzen Englands. Über 752 verschiedene Tierarten und 18500 unterschiedliche Tierarten leben in diesem Park, der sich im nördlichen Viertel nahe Regent’s Park befindet.

Die zahlreichen Touren durch den modernisierten Zoologischen Garten führen vorbei an dem 6000 m² großen Gorilla Reich und vielen anderen faszinierenden Tierarealen, wie zum Beispiel die „Asian Big Cats“, „Giants of the Galapagos“, die tropische Freiflughalle Blackburn Pavillion sowie das „Gorilla Kingdom“ und das unterteilte Aquarium sind ein echter Magnet für Zoo Besucher jeden Alters.

7. St. Paul’s Cathedral

Eine der bedeutendsten Kirchen des Landes ist die viel bewunderte St. Pauls Cathedral in der City of London, etwas oberhalb der Themse, die von dem berühmten Architekten Sir Christopher Wren nach dem zerstörerischen Stadtbrand von London im Jahre 1666 von Grund auf neu entworfen und gebaut wurde. Die 158 m lange Kathedrale ist ein formvollendetes architektonisches Meisterwerk, dessen gewaltiger Kuppelbau mit einer 750 t schweren Laterne ausgestattet ist, in dessem Inneren auf 30 m Höhe eine fabelhafte Flüstergalerie (Whispering Gallery) geschaffen wurde.

Sie ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in London. Die Bischofskirche ist Austragungsort für bedeutende staatliche Festlichkeiten und Zeremonien der britischen Monarchie. Die letzte Ruhestätte zahlreicher prominenter Persönlichkeiten, wie Admiral Lord Nelson, Sir Christopher Wren, Sir Alexander Fleming oder Joseph Mallord William Turner, befinden sich in der Krypta der Kathedrale, während Besucher auch die Denkmäler von Florence Nightingale und Sir Winston Churchill besichtigen können.

8. Tower Bridge

Die repäsentative Straßenbrücke Tower Bridge prägt das traditionelle touristische Image Londons mit seinen herrlichen Zwillingstürmen im gotischen Stil. Die im Jahre 1895 erbaute Zugbrücke wird nicht nur für den Straßenverkehr, sondern auch für den Schiffsverkehr genutzt, da sich die nur wenige Meter über der Themse befindliche Straßenbrücke beidseitig hochziehen lässt, wenn größere Schiffe passieren möchten.

Die Brücke ist rund um die Uhr für Besucher kostenlos passierbar, die auf das Glanzlicht warten, nämlich die Öffnung der Brücke für vorbeifahrende Schiffe. Auf 42 m Höhe befindet sich der neu eröffnete, durchsichtige Fußgängerweg mit fantastischer Glassicht auf das Brückengeschehen, während der Fußweg auf der Ostseite gleichzeitig als Ausstellungsgelände dient. Selbst die alten Maschinenräume der Tower Bridge mit ihren imposanten Brückenöffnungsmechanismen stehen interessierten Besuchern offen.

9. Victoria Park

Was wäre ein London Aufenthalt ohne dem bezaubernden Victoria Park einen Besuch abzustatten! Der mit 0,9 km² größte und beliebteste Park im Osten Londons zieht alljährlich über 12 Millionen in seine reizenden, im East Park und West Park befindlichen Landschaftskulissen. Mitten im zauberhaften Victoria Park Lake, auf dem sich Enten, Schwäne und Gänse tümmeln, befinden sich drei kleine Inselchen sowie eine beeindrucksvolle Wasserfontäne. Mit einem Ruderboot können Parkgäste auf eine der Inselchen hinübersetzen und die dortige, meisterlich geschaffene Chinesische Pagode besichtigen. Fantastische Wiesen und bewundernswerte Rosengärten sowie der „Victoria und Alexandra Spielplatz“ lassen jedes Kinderherz höher schlagen. Die auf einer der Inselchen errichtete imposante Chinesische Pagode kann mit einem Ruderboot erreicht werden.

Sport wird im Victoria Park ganz groß geschrieben, in dem im jeden Jahr mehr als 17 Regatten ausgetragen werden und diverse traditionsreiche Fußball Clubs und Cricket Clubs ansässig und aktiv sind. Ein audiounterstützter Spaziergang entlang der „Memoryscape Trail“ hält viele interessante Informationen zur Geschichte des Parks und seiner zahlreichen Highlights bereit. Der „Trees of the World“ Trail führt vorbei an 14 prachtvollen Exemplaren endogener Baumkulturen. Victoria Park London ist für seine attraktive Gestaltung und umweltfreundliche Bewirtschaftung wiederholt zum besten lokalen Park gekürt und mit der „Grünen Flagge“ ausgezeichnet sowie als „Green Heritage Site“ zertifiziert worden.

10. Hop on Hop off Bus Tour

Während dieser komfortablen Bustour entlang der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten haben Besucher die Gelegenheit, mit einem 24-Stunden Ticket für den „Hop on Hop off Tour Bus“ beliebig oft ein- und auszusteigen und dabei die wichtigsten Attraktionen der Metropole zu erkunden. Im Ticketpreis inbegriffen sind außerdem ein Stadtrundgang und eine Schiffsfahrt auf der Thames, die Gästen erlaubt, die märchenhafte emblematische Skyline Londons vom Fluss aus zu bewundern.

Über jeweils 60 Zwischenstopps befinden auf den vier verschiedene Busrouten, die aller 10 bis 20 Minuten befahren werden und an denen Touristen aussteigen, eine oder gleich mehrere Sehenswürdigkeiten wie der Tower of London, Buckingham Palace, St. Pauls Cathedral oder Trafalgar Square in aller Ruhe besichtigen können und sich dann mit dem nächsten Bus zum folgenden Highlight aufmachen. Begleitet werden Busreisende von einem Reiseführer oder multilingualen Audioguide.

Weitere Sightseeing-Tipps und Attraktionen für Ihren London-Urlaub

Beste Reisezeit London

Wir empfehlen Ihnen die folgenden Monate als beste Reisezeit, um die Highlights und Sehenswürdigkeiten in London zu entdecken:

Mai, Juni, Juli, August, September und Oktober

Genauere Informationen zum Wetter, inklusive allen Klimadaten, finden Sie auf unserer Klima-Detailseite für London.

Pauschalreisen inkl. Flug für Ihren London-Urlaub

Teilen Sie Ihre Erfahrungen und gewinnen!

Sie haben bereits einen London-Urlaub hinter sich und kennen weitere Sehenswürdigkeiten oder interessante Orte? Dann teilen Sie Ihre Reisetipps mit uns und unseren Webseitenbesuchern. Unter allen Einsendungen verlosen wir einen Reisegutschein im Wert von 1000 Euro. Info Icon
Bewerten Sie Ihren Urlaub nach Schulnoten von 1 bis 6.
Vorname
Jahre alt
E-Mail (Angabe freiwillig, wird nicht veröffentlicht)
Die von Ihnen angegebenen Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert.

Sehenswürdigkeiten weiterer interessanter Reiseziele

Vorschau: Sehenswürdigkeiten Kos
Kos
Die Johanniterburg Neratzia und weitere …
Vorschau: Sehenswürdigkeiten Zypern
Zypern
Römische Ruinen von Kourion und weitere …