Sehenswürdigkeiten auf Rhodos: Tipps für interessante Orte

Lindos /  (Luigi Rosa)  [flickr.com]  CC BY-SA 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'

Die griechische Insel Rhodos gehört zu der Dodekanes-Inselgruppe in der Ägäis und ist eines der beliebtesten touristischen Reiseziele im östlichen Mittelmeer. Die einzigartige, malerische Insellandschaft mit ihren faszinierenden Stränden und das warme, sonnenreiche Klima gepaart mit der herzlichen Offenheit der lokalen Inselbevölkerung ziehen alljährlich Tausende von Touristen aus aller Herren Länder in ihren Bann.

Die prächtige Sonneninsel war in der Vergangenheit ein begehrtes Besitzobjekt für die verschiedendsten Herrscher, die die bewegte und facettenreiche Geschichte der Insel mitgeprägt haben und deren Spuren noch heute in den zahlreichen imposanten Attraktionen zu finden sind.

Nachfolgend präsentieren wir Ihnen die spannendsten Touren, schönsten Attraktionen und besten Sehenswürdigkeiten auf Rhodos.

Lindos auf Rhodos (motorradcbr / stock.adobe.com)  lizenziertes Stockfoto 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'
Boat trip to Symi (63 of 93) (Andy Sim)  [flickr.com]  CC BY-SA 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'
Boat trip to Lindos (46 of 92) (Andy Sim)  [flickr.com]  CC BY-SA 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'

1. Altstadt Rhodos: Großmeisterpalast & Stadtmauern

Das absolute kulturelle Highlight auf Rhodos ist die zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Altstadt mit dem imposanten Großmeisterpalast und den ihn umgebenden massiven Stadtmauern, die über 4 Kilometer lang und stellenweise bis zu 12 Meter breit sind. Noch heute befinden sich in dem eingeschlossenen Altstadtkern zahlreiche Moscheen, wie beispielsweise die Suleman-Pascha Moschee, sowie die türkische Bibliothek. Der im 14. Jahrhundert errichtete Großmeisterpalast thront auf der höchsten Ebene innerhalb des Stadtgeländes und galt als Hauptresidenz des Großmeisters der Joanniter.

Später wurde der geschichtsträchtige Bau von den Osmanen erobert und 1922 von den Italienern restauriert und erweitert. Heutzutage können Besucher nicht nur den eindrucksvollen Bau besichtigen, sondern auch das Archäologische Museum der Sonneninsel besuchen, das in dem Gebäude untergebracht ist. Der Seepferdchenbrunnen auf dem Platz Platia Ippokratou ist ein besonderer Treffpunkt für Einheimische und Touristen.

2. Die Ritterstraße von Rhodos

Ein ganz spezielles Highlight ist ein Spaziergang entlang der in der Altstadt gelegenen Ritterstraße, die bis zum Großmeisterpalast führt. Die überwiegend aus Frankreich stammenden Johanniter Ordensritter lebten in den schlicht ausgestatteten Herbergen, die rechts und links der gepflasterten Strasse der Ritter errichtet wurden. Noch heute können Besucher die Ordenswappen auf den im spätgotischen Stil gebauten Ritterhäusern bestaunen.

Es herrscht ein überwältigendes mittelalterliches Flair vor, das auf der gesamten Ritterstraße allgegenwärtig ist. Allein schon deshalb zählt die Ritterstraße zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten auf Rhodos und hat neben dem benachbarten Palast seinen ganz eigenen Platz in unserer Empfehlungsliste verdient. Heute sind in der Straße vor allem Konsulate und gehobene Kanzleien zu finden.

3. Die Festung Monolithos

Etwa 70 km südwestlich von Rhodos Stadt befindet sich die Venezianische Festung Monolithos, die zu den faszinierndsten Sehenswürdigkeiten der Insel zählt. Errichtet wurde das im Jahre 1480 vollendete imposante Bauwerk auf dem Plateau eines 300 m hohen Felsens. Die Festungsanlage mit Burgmauern und Zisterne, die als Schutzburg vor feindlichen Angriffen und Piraten diente, thront über der gleichnamigen Ortschaft Monolithos. Von hier aus führt der etwa 3 km lange Weg zur Festung Monolithos.

Der Weg kann sowohl zu Fuß als auch mit einem Geländewagen komfortabel zurückgelegt werden und wird felsaufwärts bestiegen. Auch die kleine Kapelle St. Panteleimon befindet sich im Innenhof der Wehranlage. Die Ruinen der von den Johannitern ausgebauten Festung sind eine Erkundung auf jeden Fall wert. Schließlich bietet dieser geschichtsträchtige Ort einen spektakulären Ausblick über die herrliche Küstenlandschaft und die kleinen vorgelagerten Inseln.

4. Straußenfarm bei Petaloudes

In der Nähe des Schmetterlingstals befindet sich die größte Straußenfarm Griechenlands. Hier haben Besucher jeden Alters die Möglichkeit, den wundervoll angelegten Naturpark Farma zu erkunden, die Tiere während ihrer Pflege und Fütterung zu beobachten, sich mit ihnen fotografieren zu lassen und sich auch selbst aktiv um sie zu kümmern. Mit den kleinen Straußenbabys schmusen, sie streicheln oder füttern ist besonders für jüngere Gäste definitiv ein Highlight.

Die Anlage um Farma bietet ist für Familien ein lohnenswertes Ausflugsziele vor allem bei gutem Wetter. Das große Freigehege bietet weitere spannende Tiere wie Hirsche und Rehe, Kamele, Ponys, Esel oder Ziegen. Die Farm beheimatet übrigens mehr 100 Straußen. Den Kindern sollte man jedoch vielleicht verschweigen, dass die Snackbar auch frische Straußenburger anbietet.

5. Akropolis von Lindos

Die im Altertum gegründete Stadt Lindos befindet sich an der südöstlichen Küste der Insel und ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Rhodos. Touristen strömen in Scharen nach Lindos, um in der ehedem bedeutendsten Stadt der Insel die Tempelanlage zu bewundern, die teils aus den Ruinen der Akropolis sowie des Tempels der Athina Lindia aus der hellenistischen Bauepoche fabelhaft rekonstruiert wurde.

Später wurde die Burg von den Rittern des Johanniterordens zweckmäßig umgestaltet. Die Festungsanlage befindet sich auf einem 116 m hohen Hügel im Zentrum von Lindos. Die Anhöhe kann auf eigens für die Besichtigung der Akropolis von Lindos gefertigten Pfaden und Stegen hinauf erklommen werden. Alternativ dazu bieten Eselführer ihre Dienstleistungen zum Besteigen des Akropolis Hügels an.

6. Tal der Schmetterlinge

Im Norden der Insel befindet sich im Landesinneren das berühmte Tal der Schmetterlinge Petaloudes, in dem besonders in den Sommermonaten atemberaubend viele Schmetterlinge beobachtet werden können. Angezogen von dem für sie attraktiven Geruch der im Tal gedeihenden Orientalischen Amberbäume finden Schmetteringsarten wie der Bärenspinner in diesem naturgeschützten Ökosystem für endemische Flora und Fauna ihren perfekten Lebensraum.

Besucher dürfen auf Holzstegen, Stufen und Pfaden entlang des Bachlaufes das Tal vorsichtig und leise durchwandern, um die Schmetterlinge so wenig wie möglich zu stören. Die spannende Wanderung führt durch ein gut bewaldetes, schattenspendendes Gelände, vorbei an Wasserfällen endet am Kalopetra Kloster.

7. Panagia Tsambika

Die Wallfahrtskirche Panagia Tsambika wurde auf dem Hügel Tsambika errichtet und ist Bestandteil einer Klosteranlage, die zur Zeit unbewohnt ist. Die wunderschöne Kirche kann über einen allmählich ansteigenden, einfach begehbaren Weg mit breiten Stufen erreicht werden. Der Panoramablick vom Gelände des Klosters aus über das sensationell blaue Meer und den fantastischen Tsambika Strand ist einfach atemberaubend!

Die Kirche Panagia Tsambika beeindruckt durch ihre wunderschönen Ikonen, Wandmalereien, reichen Verzierungen und üppigen Dekorationen. Am Fusse des Hügels Tsambika breitet sich einer der schönsten Strände der Ägäis, der magische Tsambika Beach, an der feinsandigen 2,5 Kilometer langen Küstenline aus, der mit seinem kristallklaren, türkisfarbenen Meereswasser und dem sanft abfallenden goldenen Sandstrand ein wahres Sonnenparadies ist.

8. Epta Piges – Sieben Quellen

Das Tal der Sieben Quellen – Epta Piges ist ein Insidertipp und zählt zu schönsten Naturbesonderheiten, die die vielfältige Insellandschaft auf Rhodos zu bieten hat. Das Areal der Sieben Quellen befindet sich zwischen den Orten Archipolis und Kolymbia, etwa 25 km südöstlich von Rhodos-Stadt und ist ein kleines Naturparadies, das selbst in den Sommermonaten angenehm zu durchwandern ist. Auf schattigen Pfaden und Stegen können Naturliebhaber die erfrischend kühle, bewaldete Gegend erkunden und die sieben Quellen entdecken.

Sie vereinen sich zu einem kleinen Fluss und führen zu einem Teich. Besonders spannend ist der unteridische Weg durch einen 200 m langen Tunnel, durch den auch frisches Quellwasser fließt. Die Waldwege sind einfach zu bewandern und erlauben viele Gelegenheiten, um die fabelhafte Fauna und Flora zu bewundern. Ein beschaulicher Spaziergang durch diese wilde rhodische Waldschönheit ist ein unvergesslich schönes und besonderes Erlebnis auf Rhodos.

9. Waterpark Faliraki

Der Waterpark in Faliraki nahe der Nordostküste der Insel gehört definitiv zu den Glanzlichtern unter den Sehenswürdigkeiten auf Rhodos und ist besonders für junge Leute und Familien mit Kindern ein absolutes Muss während ihres Inselbesuches. Der Wasserpark gehört zu den größten seiner Art in Europa und kann mit tollen Themenbereichen aufwarten, die jedes Kinderherz höher schlagen lassen.

Ob mit aufregenden Speed- und Raftingrutschen, entspannenden Wellenbädern, Aquagym Pools, einem tollen Kleinkinderpool oder dem obligatorischen Lazy River, hier können sich wassersportfreudige Besucher jeden Alters mit fantastischen Erlebnissen und viel Spielspaß ausgiebig vergnügen. Der Waterpark verfügt über zahlreiche Restaurants und Cafés und organisiert von Rhodos-Stadt aus einen kostenlosen Transfer mit dem Bus oder Boot.

10. Thermen von Kallithea

Etwa neun Kilometer von Rhodos-Stadt befinden sich die ehemaligen medizinischen Heilquellen in den Thermen von Kallithea. Hier an der Ostküste der Insel versiegten die natürlichen Quellen jedoch bereits vor langer Zeit. Im Jahre 1920 wurde dann eine imposante Thermenanlage erbaut und ist nach umfassenden Renovierungsprojekten seit 2007 ein beliebtes touristisches Highlight.

Besonders das strahlend weiße Kuppeldach, die stilvollen, runden Arkaden- und Säulengänge, die fabelhaft gestaltete Rotunde im inneren Lichthof mit Brunnen sowie die beeindruckende Vielfalt der Pflanzen faszinieren Besucher, die das bewundernswerte Ausflugsziel mit einem Strandbesuch an der malerischen Badebucht direkt vor den Kallithea Quellen verbinden können.

Weitere Sightseeing-Tipps und Attraktionen für Ihren Rhodos-Urlaub

Beste Reisezeit Rhodos

Wir empfehlen Ihnen die folgenden Monate als beste Reisezeit, um die Highlights und Sehenswürdigkeiten auf Rhodos zu entdecken:

Mai, Juni, Juli, August, September und Oktober

Genauere Informationen zum Wetter, inklusive allen Klimadaten, finden Sie auf unserer Klima-Detailseite für Rhodos.

Pauschalreisen inkl. Flug für Ihren Rhodos-Urlaub

Teilen Sie Ihre Erfahrungen und gewinnen!

Sie haben bereits einen Rhodos-Urlaub hinter sich und kennen weitere Sehenswürdigkeiten oder interessante Orte? Dann teilen Sie Ihre Reisetipps mit uns und unseren Webseitenbesuchern. Unter allen Einsendungen verlosen wir einen Reisegutschein im Wert von 1000 Euro. Info Icon
Bewerten Sie Ihren Urlaub nach Schulnoten von 1 bis 6.
Vorname
Jahre alt
E-Mail (Angabe freiwillig, wird nicht veröffentlicht)
Die von Ihnen angegebenen Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert.

Sehenswürdigkeiten weiterer interessanter Reiseziele

Vorschau: Sehenswürdigkeiten Kos
Kos
Die Johanniterburg Neratzia und weitere …
Vorschau: Sehenswürdigkeiten Island
Island
Hauptstadt Reykjavík und weitere …