Sehenswürdigkeiten in Singapur: Tipps für interessante Orte

Skyline Panorama Marina Bay Singapore (anekoho / stock.adobe.com)  lizenziertes Stockfoto 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'

Singapur ist in vieler Hinsicht eine Stadt der Superlative. Auf einer Fläche, die etwa der Größe Hamburgs entspricht, leben mehr als fünf Millionen Bewohner. Die Bevölkerung setzt sich aus Menschen unterschiedlichster Herkunft zusammen, die trotz ihrer ethnischen Unterschiede harmonisch zusammenleben.

Das Stadtbild begeistert durch eine faszinierende Mischung aus modernster Hochhausarchitektur und Bauten aus der englischen Kolonialzeit. Der Stadtstaat ist auch eine grüne Metropole mit zahlreichen Parks und einem echten Regenwald innerhalb der Stadtgrenzen. Besonders stolz ist man auf den Ruf, die sicherste und sauberste Stadt der Welt zu sein.

Obwohl Singapur die weltweit höchsten Lebenshaltungskosten zu verzeichnen hat, zählt der Stadtstaat zu den Top Ten der meistbesuchten Städte der Welt. Wahrzeichen und Schutzpatron der Stadt ist der Merlion, eine Statue, die eine Kombination aus Löwe und Meerjungfrau darstellt. Sie symbolisiert Stärke und die Verbundenheit mit dem allgegenwärtigen Meer.

Nachfolgend präsentieren wir Ihnen die spannendsten Touren, schönsten Attraktionen und besten Sehenswürdigkeiten in Singapur.

The Merlion Singapore Fountain Singapur ( f11photo / stock.adobe.com)  lizenziertes Stockfoto 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'
Singapore, Marina Bay, late afternoon (Nicolas Lannuzel)  [flickr.com]  CC BY-SA 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'
Siloso Beach and Southern sea of Singapore (Jnzl's Public Domain Photos)  [flickr.com]

1. Singapore Sling im legendären Raffles Hotel

Das Luxushotel stammt aus dem Jahr 1887 und ist mit seiner Neorenaissance-Architektur ein eindrucksvoller Zeuge der englischen Kolonialgeschichte. Namensgeber ist Sir Stamford Raffles, der als Vater des modernen Singapurs gilt. Seit seiner Gründung ist das Hotel der In-Treffpunkt der Stadt.

Zunächst war das Raffles die Anlaufstelle für den englischen Adel und heute für prominente Gäste aus aller Welt. Hier wurde übrigens der legendäre Cocktail Singapur Sling erfunden und Sie können diesen erfrischenden Drink auch heute noch stilecht in der historischen Long Bar des Raffles Hotel genießen.

2. Das Shopping-Paradies Orchard Road

Auf der zwei Kilometer langen Einkaufsstraße treffen Sie auf eine bunt gemischtes Nebeneinander von großen Einkaufszentren, Luxusboutiquen und sympathischen kleinen Geschäfte, die lokale Marken und Produkte aus ganz Südostasien anbieten. Einen Bummel über die Orchard Road können Sie zu jeder Tageszeit unternehmen.

Riesige Bäume spenden tagsüber kühlen Schutz vor der tropischen Sonne und bei Dunkelheit fasziniert die Straße durch das strahlende Lichtermeer. Die Orchard Road ist die beste Ort, um ein schönes Andenken an Ihre Reise nach Singapur zu kaufen.

3. Die Hochhäuser der Marina Bay

Die 3,5 km lange Promenade der Marina Bay wird von einer grandiosen Architektur-Kulisse gesäumt und zählt zu den ganz großen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Besonders die drei aufragenden Türmen des Marina Bay Sands Hotel prägen das extravagante Viertel. Auch wenn Sie kein Hotelgast sind, können Sie die riesige Aussichtsplattform dieses Hotels besuchen.

Die scheinbar schwerelos in 200 m Höhe schwebende Fläche ist eine der größten Aussichtsplattformen der Welt und bietet Ihnen besonders am Abend einen atemberaubenden 360 Grad Panoramablick auf die Skyline von Stadt und Hafen. Wenn Sie danach eine Stärkung benötigen, können Sie in den Restaurants des Sands SkyPark den grandiosen Ausblick weiterhin genießen.

4. Fabelhafte Eindrücke in den Gardens by the Bay

Unübersehbar sind die gewaltigen Supertrees in diesem weitläufigen Stadtpark. Anders als der Name vermuten lässt, sind Supertrees keine Bäume, sondern kunstvoll angelegte vertikale Gärten, die neun bis sechzehn Stockwerke hoch aufragen. Ein unvergessliches Erlebnis ist ein Gang über die Hängebrücke, die in schwindelnder Höhe die Kunstwerke im Gardens by the Bay miteinander verbinden.

Weniger spektakulär, aber dennoch einzigartig ist der Cloud Forest, der Nebelwald. In einem überdimensionierten Gewächshaus steht ein 35 Meter hoher Berg, der ständig in dichten Nebel eingehüllt ist. Der größte Indoor-Wasserfall der Welt sorgt für ein feuchtwarmes Klima, in dem eine schier unendliche Vielfalt von Pflanzen aus den tropischen Hochländern Südostasiens wachsen und blühen kann.

5. Pulsierendes Leben in Little India & China Town

Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören die Stadtviertel, in denen die Kulturen der Nachbarländer das Leben in den Straßen prägen. Little India und China Town zeigen einen auffälligen Kontrast zu den großzügigen Straßen und der Hochhaus-Architektur der City und begeistern mit einem bunten und quirligen Gassengewirr. Besonders Little India ist ein lebhafter Stadtteil, in dem das Leben niemals still zu stehen scheint.

Viele Geschäfte sind 24 Stunden am Tag geöffnet und sind eine Fundgrube für exotische Elektronik-Produkte, indische Tees, fein gearbeitete Saris und fernöstliche Lebensmittel. Ähnlich lebhaft geht es China Town zu. Die Die Pagoda Street ist ungewöhnlich ergiebige Shopping-Adresse für ausgefallene und ungewöhnliche Reiseandenken, insbesondere für handgefertigten Goldschmuck. Auf der unweit gelegenen South Bridge Road treffen Sie auf eine verblüffend große Auswahl von Hilfs- und Heilmittel aus der traditionellen chinesischen Medizin.

6. Das Kunst- und Museumsviertel Bras Basah

Bras Basah ist eines der ältesten Stadtviertel von Singapur. Die Bugis Street war noch vor wenigen Jahrzehnten eine etwas anrüchige Gegend und ist heute der Mittelpunkt eines Szeneviertels in dem Kunst und Kultur zu Hause sind. Museen, Galerien, Kunstakademien und Universitäten prägen die Atmosphäre.

Im eleganten, neoklassizistischen Gebäude des National Museum of Singapore erfahren Sie alles über die spannende Entwicklung Singapurs von der ehemaligen englischen Kolonie zur international führenden Finanz- und Business-Metropole. Einen umfassenden Eindruck über das Leben und die Traditionen vor der Kolonialzeit informiert das Peranakan Museum.

7. Strand und Action auf Sentosa Island

Mitten in der Millionenstadt vergisst man leicht, das Singapur aus 61 großen und kleinen Insel besteht. Viele sind im Straßengewirr nicht mehr erkennbar, andere liegen vor der Stadt und sind zu attraktiven Sehenswürdigkeiten geworden. Die beliebteste und am meisten besuchte Insel ist Sentosa. Schon der Weg dorthin ist spannend und ungewöhnlich unterhaltsam. Man nimmt entweder die Schwebebahn ab VivoCity oder entscheidet sich für die Fahrt mit der Seilbahn ab Harbour-Front. Auf der nur 15 Minuten dauernden Fahrt hat man einen spektakulären Blick auf die Stadt.

Auf Sentosa Island kann man einfach nur am Strand im makellos weißen Sand liegen, aber die meisten Besucher genießen das dichte und vielfältige Unterhaltungsangebot. Diverse Themen- und Wasserparks bieten Spaß für Jung und Alt. Besonders beliebt sind die Universal Studios Singapur! Wer es ruhiger mag, versinkt in der magischen Unterwasserwelt des SEA Aquariums oder spielt eine Runde Golf im renommierten Sentosa Golf Club, der zu den Top 100 der Welt zählt.

8. Absolute Ruhe auf Kusu Island

Das Gegenteil zu Sentosa ist Kusu Island. Hier gibt es nur malerische Strände und einige heilige Stätten, die im Herbst Ziel zahlreicher Wallfahrten sind. Im Verlauf dieser Zeremonien betet man zu Da Bo Gong, dem chinesischen Gott des Wohlstands, und zu Guan Yin, der Göttin der Barmherzigkeit.

Auf der Insel darf man in keiner Form übernachten, sondern muss sie spätestens mit der letzten Fähre wieder verlassen. Diese Vorschrift hat Kusu Island zu einem beliebten Picknick-Ort gemacht und es macht sehr viel Spaß, auf einer Decke im weißen Sand zu sitzen und den vorbeiziehenden Schiffen in der Straße von Singapur zuzuschauen.

9. Streetfood und lokale Köstlichkeiten im Lau Pa Sat

Lau Pa Sat ist eine wunderbar restaurierte Markthalle im viktorianischen Stil. Früher wurden hier Lebensmittel gehandelt, heute beherbergt das sternförmige Gebäude eines der beliebten Hawker Centre. Hier finden Sie Street-Food in geballter Form und Sie haben eine riesige Auswahl an asiatischer Spezialitäten aus der indischen, chinesischen und malaiischen Küche.

Zwischen den gusseisernen Säulen der historischen Halle herrscht eine ungezwungene Atmosphäre und Sie können hier einmal mutig sein und ausprobieren, ob Ihnen etwas völlig Unbekanntes schmeckt. Das Essen ist in Lau Pa Sat nicht nur abwechslungsreich und gut, sondern auch angemessen günstig.

10. Bukit Timah, der Regenwald mitten in der Stadt

Das Naturschutzgebiet Bukit Timah zählt nicht nur zu den großen Sehenswürdigkeiten der Stadt, sondern genießt auch weltweit bei Forschern und Naturschützern große Anerkennung. Der Naturpark liegt nur 12 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt und bietet auf seiner 164 Hektar großen Fläche tiefe Einblicke in die unverfälschte Natur Südostasiens.

Mitten in diesem Naturschutzgebiet liegt die höchste Erhebung Singapurs, den Bukit Timah Hill mit einer Höhe von 163 Metern. Zahlreiche Wege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden führen durch dichte Wälder zum Gipfel. Das Besucherzentrum bietet viele Möglichkeiten, sich vorab über die Flora und Fauna des Parks und deren ökologische Bedeutung zu informieren.

Weitere Sightseeing-Tipps und Attraktionen für Ihren Singapur-Urlaub

Beste Reisezeit Singapur

Wir empfehlen Ihnen die folgenden Monate als beste Reisezeit, um die Highlights und Sehenswürdigkeiten in Singapur zu entdecken:

März, April, Mai, Juni, Juli, August, September und Oktober

Genauere Informationen zum Wetter, inklusive allen Klimadaten, finden Sie auf unserer Klima-Detailseite für Singapur.

Pauschalreisen inkl. Flug für Ihren Singapur-Urlaub

Teilen Sie Ihre Erfahrungen und gewinnen!

Sie haben bereits einen Singapur-Urlaub hinter sich und kennen weitere Sehenswürdigkeiten oder interessante Orte? Dann teilen Sie Ihre Reisetipps mit uns und unseren Webseitenbesuchern. Unter allen Einsendungen verlosen wir einen Reisegutschein im Wert von 1000 Euro. Info Icon
Bewerten Sie Ihren Urlaub nach Schulnoten von 1 bis 6.
Vorname
Jahre alt
E-Mail (Angabe freiwillig, wird nicht veröffentlicht)
Die von Ihnen angegebenen Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert.

Sehenswürdigkeiten weiterer interessanter Reiseziele

Vorschau: Sehenswürdigkeiten Bali
Bali
Affenwälder im Urlaubsparadies und weitere …
Vorschau: Sehenswürdigkeiten Thailand
Thailand
Bangkok und weitere …