Sehenswürdigkeiten in Khao Lak: Tipps für interessante Orte

Khao Lak Beach (J)  [flickr.com]  CC BY-SA 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'

Noch immer ist Khao Lak so etwas wie ein Geheimtipp, da sich die großen Reiseveranstalter und die Mehrheit der Touristen vor allem auf Phuket stürzen. Dabei liegt achtzig Kilometer nördlich von Phuket ein wahres thailändische Paradies, das mit atemberaubender Schönheit und einer sehr entspannten Atmosphäre begeistert.

Die Region Khao Lak ist ein Gebiet, das sich über 25 Kilometer an der Andamanensee erstreckt und gleich mehrere Nationalparks beheimatet. Einige dieser Orte haben sich den Charme früherer Tage bewahrt – in anderen geht es lebhafter zu. Doch immer ist der nächste Traumstrand in Reichweite.

Nachfolgend präsentieren wir Ihnen die spannendsten Touren, schönsten Attraktionen und besten Sehenswürdigkeiten in Khao Lak.

Khao Lak view (Kullez)  [flickr.com]  CC BY 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'
Thailand - Khao Lak Beach (Reinhard Link)  [flickr.com]  CC BY-SA 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'
Paradise Blown (Raymond Bosma)  [flickr.com]  CC BY-ND 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'

1. White Sand Beach

Unter den Traumstränden Khao Laks nimmt die White Sand Beach einen besonderen Status ein. Die Einheimischen nennen diese Schönheit vor ihrer Haustür Ao Thong Beach, doch weil hier der Sand weißer und pulvriger ist als anderswo, hat sich der Name White Sand Beach eingebürgert und bezeichnet eine der schönsten Sehenswürdigkeiten von Khao Lak.

Wenn man nicht gerade an einem der thailändischen Feiertage diesen Strandabschnitt besucht, präsentiert er sich fast immer so gut wie menschenleer. Kokospalmen spenden dort Schatten und die authentischen Restaurants und Strandbars verfügen über einen guten Ruf. Wer sich für längere Spaziergänge im weißen Sand begeistern kann, der gelangt unweigerlich zur angrenzenden Pak Weeb Beach.

2. Lam Ru Nationalpark

Uralte Bäume prägen das Bild des Lam Ru Nationalparks, der sich im Süden von Khao Lak City über ein Gebiet von 125 Quadratkilometern ausbreitet und zu interessanten Wanderungen über die Pfade im Dschungel einlädt. Riesige Farne, wilde Bananen, Bambus und Kletterpflanzen bilden im Park die exotische Kulisse.

Mit ein wenig Glück sieht man dort einen Leguan, und wenn man die Primaten in den Kronen der Bäume schon nicht erblickt, so wird man sie doch wenigstens akkustisch wahrnehmen. Der „Nature Trail“ zur romantischen Had Lek Beach ist nur einen Kilometer lang. Wer ihn erwandern möchte, sollte über ein festes Schuhwerk verfügen.

3. Bang Niang Nachtmarkt

An drei Tagen in jeder Woche herrscht auf dem Bang Niang Nachtmarkt ein reges Treiben: Am Montag, am Mittwoch und am Samstag. Allerdings sollte man das Wort „Nachtmarkt“ nicht wörtlich nehmen, denn bereits bei Einbruch der Dunkelheit um 18 Uhr werden dort alle Waren abgeräumt. Der Markt befindet sich an der Phetkasem Road und damit in unmittelbarer Nachbarschaft zu einer Tsunami-Gedenkstätte.

Gemüse, Obst, Fisch und Fleisch türmen sich an den Ständen unter offenem Himmel. Aber auch Gegenstände des Kunsthandwerks und Kleidungsstücke. Wer vom Handeln müde ist, der kann sich dann in einer der zahlreichen Garküchen von der schmackhaften thailändischen Küche kulinarisch verwöhnen lassen oder sich in einer der Bars am Rande des quirligen Marktes mit kalten Getränken erfrischen. Ein Besuch von Bang Niang ist einer der Sehenswürdigkeiten dieser Region.

4. Wat Khuk Khak

Als Kleinod im exotischen Grün präsentiert sich die Tempelanlage Wat Khuk Khak. Der Ausflug nach Khuk Khak mit seinem acht Kilometer langen Strand ist allein einen Besuch wert und machen den Ort zu einer wichtigen Sehenswürdigkeit in Khao Lak. Zu empfehlen ist aber auch die Visite des kleinen Tempels Wat Khuk Khak.

Farbenfrohe Buddha-Statuen weisen an einer Zufahrtsstraße den Weg zum Tempel. Besonders ins Auge fällt dabei der Glockenturm, der in seiner Größe mit den Bäumen der Nachbarschaft konkurriert. Khuk Khak ist eine junge Stadt und besteht aus sieben kleineren Gemeinden. Bei einem Bummel durch den Ort begegnen den Besuchern sehr oft Mönche aus dem nahen Tempel.

5. Ausflug nach Similan Island

Die Similan Islands in der Andamanensee bestehen aus neun traumhaft schönen Inseln. Sie alle stehen als Nationalpark unter dem Schutz der thailändischen Marine. Drei dieser neun Inseln sind für Besucher gesperrt, weil sich dort Aufzuchtstationen für Meeresschildkröten befinden. Die Similan Islands befinden sich rund fünfzig Kilometer vom Festland entfernt, wo Boote zu Tagestouren vom Tap Lamu-Hafen, unweit von Khao Lak, starten. Der Nationalpark ist lediglich in den Monaten zwischen Oktober und Mai geöffnet.

Für Taucher ist diese Inselkette ein wahres Paradies, denn das Meer ist dort so klar, dass die Sichtweite unter Wasser fast immer um die dreißig Meter beträgt. Die spektakulären Tauchreviere mit Tunnelsystemen und Überhängen nennen sich Deep Six, Christmas Point, Elephant Head Rock und North Point. Die Strände der Similan Islands sind malerisch, selten überfüllt und zählen zu den Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Khao Lak.

6. Big Buddha von Bang Sai

Mit Spenden aus der Bevölkerung wird in der Umgebung von Khao Lak eine imposante Statue finanziert. Auf der Straße nach Sai Rung erhebt sich der goldene „Big Buddha“, der offiziell den Namen Wat Samnak Song Dok Daeng trägt.

Zu ihm führt eine steile Treppe. Die eindrucksvolle Statue ist ein beliebtes Fotomotiv der Besucher und zählt zu den beliebten Sehenswürdigkeiten der Region Khao Lak. Bitte verzichten Sie aus Respekt gegenüber den Einheimischen jedoch auf alberne Schnappschüsse mit herausgestreckter Zunge oder missverständlichen Posen.

7. Sai Rung Wasserfall

Aus einer Höhe von insgesamt sechszig Metern stürzen die Wassermassen von Sai Rung in den Abgrund. Hierher gelangt man auf der Straße nach Takua Pak sowie über kleinere Nebenstraße. Der Wasserfall ist ein beliebtes Ziel thailändischer Familien, denn er ergießt sich in einen kleinen See, der zu einem kühlen Bad geradezu einlädt.

Es sind aber vor allem die landschaftlichen Reize der Umgebung mit ihrem grünen Dschungel, die den Besuch des Sai Rung Wasserfalls reizvoll machen. Sai Rung ist bei Touristen noch immer ein Geheimtipp und schafft es gerade deshalb in die Liste unserer TOP Sehenswürdigkeiten in Khao Lak.

8. Andaman Viewpoint

Der Aussichtspunkt ist relativ leicht von Khao Lak aus zu finden. Der Abzweig von der Straße ist nur wenige Meter von der Sarasin Brücke entfernt. Das Ziel ist gut ausgeschildert. Vom Andaman Viewpoint wird der Besucher durch eine 360 Grad-Rund-um-Sicht für die Mühen seiner Anfahrt belohnt.

Oben angekommen gibt es auch ein gutes Restaurant mit einem Swimmingpool. Vor allem am Nachmittag lohnt sich ein Ausflug zum Andaman Viewpoint, da dann die besten Sichtbedingungen vorherrschen. Auf der kleinen Aussichtsplattform steht neuerdings auch ein Teleskop, um noch mehr Details erkennen zu können.

9. Ton Chong Fa Wasserfall

Das Gezwitscher der Vögel ist die Begleitmusik zum Rauschen des Ton Chong Fa Wasserfalls im interessanten Lam Ru Nationalpark. Der Ton Chong Fa Wasserfall lässt das kühle Nass über mehrere Kaskaden zwanzig Meter in die Tiefe stürzen.

Der Bang Niang Canal speist dieses fotogene Naturereignis inmitten eines üppigen Regenwaldes mit einer interessanten Flora. Im Hauptpool des Wasserfalls lockt ein erfrischendes Bad.

10. Ban Nam Khem Tsunami Memorial

Der Besuch des Ban Nam Khem Tsunami Memorials weckt die Erinnerung an eine der größten Naturkatastrophen, von denen Thailand heimgesucht wurde. Gleichzeitig zählt diese Gedenkstätte zu den Sehenswürdigkeiten der Region. Ban Nam Khem befindet sich rund zwanzig Kilometer nördlich von Khao Lak und zählt zu jenen Regionen, die am intensivsten von dem Tsunami des Jahres 2004 getroffen wurden.

Hier starben etwa eintausend Menschen auf tragische Weise. Zentrum des Memorials ist ein Fischerboot, das vom Meer weit ins Innere des Landes gespült wurde. Mit dem Rücken zum Meer sitzt dort ein goldener Buddha und wirkt so, als wache er über die Namen auf der Gedenktafel. Auch wenn es kein Ort der Freude ist, so ist es eine würdevolle Gedenkstätte mit vielen Informationen über das Unglück.

Weitere Sightseeing-Tipps und Attraktionen für Ihren Khao Lak-Urlaub

Beste Reisezeit Khao Lak

Wir empfehlen Ihnen die folgenden Monate als beste Reisezeit, um die Highlights und Sehenswürdigkeiten in Khao Lak zu entdecken:

Januar, Februar, März, April und Dezember

Genauere Informationen zum Wetter, inklusive allen Klimadaten, finden Sie auf unserer Klima-Detailseite für Khao Lak.

Pauschalreisen inkl. Flug für Ihren Khao Lak-Urlaub

Teilen Sie Ihre Erfahrungen und gewinnen!

Sie haben bereits einen Khao Lak-Urlaub hinter sich und kennen weitere Sehenswürdigkeiten oder interessante Orte? Dann teilen Sie Ihre Reisetipps mit uns und unseren Webseitenbesuchern. Unter allen Einsendungen verlosen wir einen Reisegutschein im Wert von 1000 Euro. Info Icon
Bewerten Sie Ihren Urlaub nach Schulnoten von 1 bis 6.
Vorname
Jahre alt
E-Mail (Angabe freiwillig, wird nicht veröffentlicht)
Die von Ihnen angegebenen Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert.

Sehenswürdigkeiten weiterer interessanter Reiseziele

Vorschau: Sehenswürdigkeiten Oman
Oman
Große Sultan-Qabus-Moschee von Muscat und weitere …
Vorschau: Sehenswürdigkeiten Bali
Bali
Affenwälder im Urlaubsparadies und weitere …