Beste Reisezeit Großbritannien

Return to Elie (Remix) (EXPLORED) (Chris Combe)  CC BY
Nachfolgend finden Sie Informationen zum Klima und zur besten Reisezeit für das Urlaubziel Großbritannien. Wir unterteilen das Reiseziel in die folgenden Regionen: Nordirland, England, Wales und Schottland.

Im Folgenden finden Sie eine schnelle Übersicht für das Klima aller Regionen, zudem können Sie zu den jeweiligen Detailseiten wechseln, auf denen Sie genaue Klima-Angaben inkl. Klimatabellen und -diagrammen zu Temperaturen, Niederschlag und mehr finden.

Außerdem haben wir alle Messwerte ausgewertet und geben für jede Region des Reiseziels Großbritannien eine Empfehlung ab, welche Monate sich aus klimatischer Sicht am besten für einen Urlaub eignen.

Nordirland

Thermometer Symbol 2 °C bis 18 °C
Wellen Symbol 7 °C bis 13 °C
Regenwolke Symbol 52 – 87 mm (10 – 16 Regentage)

Beste Reisezeit: Mai, Juni, Juli, August und September

Zu den Details: Klima Nordirland

England

Thermometer Symbol 2 °C bis 22 °C
Wellen Symbol 7 °C bis 17 °C
Regenwolke Symbol 36 – 101 mm (10 – 18 Regentage)
Jahresdurchschnittstemperatur liegt zwischen 9,7 °C (Liverpool) und 11 °C (London)

Beste Reisezeit: Juni, Juli, August und September
Gute Reisezeit: Mai, Juni, Juli, August, September und Oktober

Zu den Details: Klima England

Wales

Thermometer Symbol 2 °C bis 20 °C
Wellen Symbol 9 °C bis 17 °C
Regenwolke Symbol 57 – 100 mm (9 – 15 Regentage)

Beste Reisezeit: Juni, Juli, August und September

Zu den Details: Klima Wales

Schottland

Thermometer Symbol 0 °C bis 19 °C
Wellen Symbol 7 °C bis 15 °C
Regenwolke Symbol 41 – 87 mm (9 – 17 Regentage)
Jahresdurchschnittstemperatur liegt zwischen 7,9 °C (Aberdeen) und 8,5 °C (Edinburgh)

Beste Reisezeit: Juni, Juli und August
Gute Reisezeit: Juni, Juli, August und September

Zu den Details: Klima Schottland

Geografische Lage


Im Nordwesten Europas befindet sich im Atlantischen Ozean die Insel Großbritannien. Großbritannien wird vom europäischen Festland durch den Ärmelkanal getrennt und teilt sich in drei Landesteile auf. Im Norden der Insel liegt Schottland, im Westen Wales und im Süden England.

Auf einer Fläche von etwa 219.00 Quadratkilometern, leben über 60 Millionen Menschen. Das ergibt eine Bevölkerungsdichte von 276 Einwohnern auf einem Quadratkilometer. Die Hauptstadt der Insel ist London in deren Metropolregion allein rund 14 Millionen Menschen Leben. Edinburgh ist die Hauptstadt von Schottland, Cardiff die Hauptstadt von Wales.

Im Umkreis befinden sich weitere britische Inseln wie Irland oder auch die Isle of Man. Ergänzt werden diese von etwa 1000 kleinen und größtenteils unbewohnten Inseln. Diese sind zwar Teil der Britischen Inseln, gehören aber nicht zu Großbritannien. Von Düsseldorf aus ist London in etwa 1 Stunde und 20 Minuten per Flugzeug zu erreichen.

Klima auf Großbritannien


Auf der Atlantikinsel herrscht ein feucht-ozeanisches Klima vor. Dieses zeichnet sich durch mäßig warme Sommer und kühle Wintermonate aus. Entscheidenden Einfluss auf das Klima hat der Golfstrom. Die Insellage von Großbritannien bedingt ein ganzjähriges, wechselhaftes Wetter.

Der Südwesten der britischen Insel ist besonders geprägt vom Golfstrom. Dieser bringt viel warme Luft mit sich und sorgt dafür, dass selbst im Winter die Temperaturen in Cornwall und dem weitern Süden nicht unter 8 Grad Celsius sinken. Auch in Wales fallen selbst nachts die Temperaturen meist nicht unter null Grad Celsius.

In London steigen im Sommer die Temperaturen auf bis zu 22 Grad an, im westlichen Liverpool ist bei 20 Grad Schluss. Im Norden Großbritanniens können jährlich bis zu 2000 Millimeter Niederschlag fallen, im Süden sind es lediglich bis zu 500 Millimeter.

Wann nach Großbritannien reisen?


In den Wintermonaten scheint in Großbritannien nur wenig Sonne, die Tage sind recht kurz und es regnet sehr viel. Die beste Reisezeit sind die Monate Juni bis September. In dieser Zeit sind die Niederschläge geringer als in den Frühlings- und Wintermonaten. Auch die Temperaturen sind deutlich angenehmer.

Mit mehr als 20 Grad und bis zu sieben täglichen Sonnenstunden scheint es tatsächlich einen wirklichen Sommer auf der Insel zu geben. Wer sich für die britische Botanik interessiert, sollte in dem Frühlingsmonat Mai nach anreisen. Gärten und Parks blühen farbenfroh auf und bieten wunderbare Möglichkeiten für lange Spaziergänge und Wanderungen.

Für Stadtreisen sind klimabedingt die Sommermonate geeignet. Hier muss man jedoch mit einem großen Menschenandrang rechnen. Insbesondere die Hauptstadt London ist im Sommer gut besucht. Bei Attraktionen und Highlights sind hier zusätzliche Wartezeiten einzuplanen.

Highlights und Attraktionen


Gerade die Hauptstadt London hat eine Menge kulturelle Highlights zu bieten. So stellt das offene Shakespeare Globe Theatre eine echte Attraktion dar, die unbedingt besichtigt werden sollte. Neben London ist auch die Hauptstadt von Wales als Reisedestinationen zu empfehlen.

Cardiff ist eine trubelige Stadt, die beispielsweise mit dem Cardiff Castle und dem Bute Park kulturelle Highlights bietet. Die Queen Street und der Cardiff Market bieten vielfältige Einkaufsmöglichkeiten für Jung und Alt.

Edinburgh, die beeindruckende Hauptstadt Schottlands vereint jahrhundertealte Historie mit einem modernen und weltoffenen Charme. Attraktionen wie das Edinburgh Castle oder die Gallery of Modern Art sollten in jedem Reiseplaner aufgeführt sein.
St Augustine, Canford Magna, Dorset (JackPeasePhotography)  CC BY
Truro Cathedral, Cornwall (JackPeasePhotography)  CC BY
More Callanish Stones (Chris Combe)  CC BY

Andere Reiseziele in der Nähe …

Vorschau: Beste Reisezeit Zentralrussland
Zentralrussland
inkl. Klimatabelle und Klimadiagramm
Vorschau: Beste Reisezeit Marbella
Marbella
inkl. Klimatabelle und Klimadiagramm
Vorschau: Beste Reisezeit Kreuzfahrten
Kreuzfahrten
inkl. Klimatabelle und Klimadiagramm
Vorschau: Beste Reisezeit Kroatien
Kroatien
inkl. Klimatabelle und Klimadiagramm
Vorschau: Beste Reisezeit Azoren
Azoren
inkl. Klimatabelle und Klimadiagramm
Vorschau: Beste Reisezeit La Gomera
La Gomera
inkl. Klimatabelle und Klimadiagramm