Sehenswürdigkeiten in Miami: Tipps für interessante Orte

South of South Beach (Erman Akdogan)  [flickr.com]  CC BY 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'

Wer das Wort Miami hört, hat sofort herrliche Bilder vor Augen: kilometerlange, feinsandige Traumstrände, Palmen, Karibikflair und natürlich Sonne. Und so ist tatsächlich auch die Realität in der bekanntesten Stadt des Sunshine States Florida!

Miami ist ein Ganzjahres-Reiseziel mit subtropischem Klima und endlosen Möglichkeiten. Außer Sonnenbaden, Schwimmen und Wassersport bietet Miami aber auch eine ganze Reihe von anderen Highlights, die sich perfekt für eine Rundreise eignen.

Nachfolgend präsentieren wir Ihnen die spannendsten Touren, schönsten Attraktionen und besten Sehenswürdigkeiten in Miami.

Orange you glad (Patrick Emerson)  [flickr.com]  CC BY-ND 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'
Gianni Versace Mansion South Beach (Phillip Pessar)  [flickr.com]  CC BY 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'
South Beach, Miami, FL (James Willamor)  [flickr.com]  CC BY-SA 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'

1. South Beach

Die Vorstellungen, die die meisten Leute von Florida haben, beziehen sich fast immer auf Miami Beach und genauer gesagt auf den südlichsten Teil davon – auf South Beach, kurz SoBe genannt. Der weitläufige, feine Sandstrand ist sehr gepflegt und entspricht mit seinen Rettungsschwimmern auf den farbenprächtigen Hochsitzen vollkommen den Fotos in Reisekatalogen.

Das Motto heißt hier „sehen und gesehen werden“. Perfekte Körper und schöne, teure Autos werden von morgens bis abends zur Schau gestellt. Während eines Florida Urlaubes gehört dieser Küstenabschnitt an mindestens einem Tag ins Programm.

2. Art Déco Distrikt

Miami besitzt das zweitgrößte Art Déco Viertel der Welt. Rund 1000 Gebäude in den typischen Pastellfarben mit den charakteristischen Stilelementen der 1930er und 1940er Jahre befinden sich hier. Besonders am Ocean Drive reiht sich ein Art Déco Haus an das andere. Die meisten Gebäude entstanden, nachdem 1926 ein Hurrikan fast die ganze Stadt zerstört hatte und wiederaufgebaut werden musste.

Viele Häuser zeigen maritime Elemente und ähneln in ihrer Form Dampfern oder Ozeanriesen. Geschwungene Linien und luftige Innenhöfe sind sehr häufig zu finden. Ein Spaziergang durch den Bezirk, der durch die Fernsehserie „Miami Vice“ wiederentdeckt wurde, darf auf keinem Besuchsprogramm fehlen.

3. Little Havanna

Miami ist farbenprächtig und kontrastreich, geprägt durch amerikanische, europäische und kubanische Einflüsse und erinnert an vielen Orten stark an die Karibik. Das ist kein Zufall, denn mehr als 50 % der Einwohner stammen aus Mittel- oder Südamerika und viele von ihnen sprechen auch nach Jahrzehnten nur wenig Englisch. Die meisten der Immigranten kommen aus Kuba und legen Wert auf einen sehr engen Zusammenhalt untereinander.

Im Stadtteil Little Havanna wird dieses besonders deutlich. Hier geht es bunt und lebhaft zu – es gibt großartige Restaurants und ein vielfältiges kulturelles Angebot. Ein Bummel durch die Straßen mit den exotischen Gerüchen und der allgegenwärtigen Musik ist ein ganz besonderes Erlebnis. Little Havanna zählt zu den spannendsten Sehenswürdigkeiten im Miami.

4. South Pointe Park

Der South Pointe Park ist perfekt für jeden, der zwischendurch einen Ort zum Ausruhen sucht. Obwohl die weitläufige Anlage am südlichen Zipfel von Miami-Beach zu jeder Tageszeit sehr beliebt ist, herrscht immer eine erholsame, ruhige Atmosphäre. In den Morgenstunden sind hier viele Sportler zu sehen: Jogger, Yoga Gruppen und Menschen mit ihren Personal Trainern. Der Blick von der Aussichtsplattform auf den Government Cut Kanal, durch den die Kreuzfahrtschiffe auf große Fahrt aufbrechen, ist einmalig.

Miami besitzt den größten Kreuzfahrthafen der Welt und zwischen 16 und 17 Uhr ist hier „Hauptverkehrszeit“. Die Promenade liegt direkt am Atlantik und führt bis zum Yachthafen, so dass auch ausgedehnte Spaziergänge am Meer entlang möglich sind. Wer mit Kindern reist, wird die vielen Spiel- und Sportgeräte zu schätzen wissen, die überall zu finden sind.

5. Bayside Marketplace

Für die meisten Touristen gehört Shopping zu einem Urlaub in den USA auf jeden Fall dazu. In Miami gibt es zwar eine große Anzahl an Einkaufszentren, aber das Bayside Marketplace ist mit Sicherheit eines der schönsten. Aufgrund des einzigartigen Flairs kann man die „Bayside“ auch ohne Zweifel zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen.

Direkt am Ozean gelegen und luftig gebaut, bietet es einen sehr gelungenen Mix aus Geschäften, Cafés (unter anderem das Hard Rock Café Miami) und Open Air Imbiss-Ständen. Besonders zur Zeit des Sonnenuntergangs und am Abend lohnt es sich, einen exotischen Cocktail oder eine andere Erfrischung in einer der vielen Bars zu genießen.

6. Vizcaya Museum

Die schlossähnliche Villa Vizcaya wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts im Stil der italienischen Renaissance erbaut und befindet sich im Vorort Coconut Grove. Sie war in Privatbesitz eines amerikanischen Industriellen, der im warmen Florida die Winter verbrachte. Das Haus gehört zu den ältesten Gebäuden der Stadt und ist heute ein nationales historisches Denkmal.

Die mehr als 70 Salons und Zimmer wurden vom ehemaligen Besitzer mit europäischen Möbeln und Kunstgegenständen aus verschiedenen Epochen eingerichtet. Umgeben ist die Villa, die man eher in der Toskana vermutet, von einer weitläufigen Parkanlage, in der sich noch verschiedene Personal- und Wirtschaftsgebäude befinden. Besonders empfehlenswert ist der herrliche Orchideengarten.

7. Miami Zoo und Jungle Island

Tiergärten sind besonders für Familien mit Kindern stets außerordentlich populäre Ausflugsziele. In Miami hat man die Auswahl zwischen dem Zoo und der „Jungle Island“, die sich auf einer kleinen Insel namens Watson Island befindet aber bequem mit dem Auto angefahren werden kann. Der Zoo von Miami ist der einzige Zoologische Garten in den Vereinigten Staaten, der in der subtropischen Klimazone liegt und daher ideale Lebensbedingungen für zahlreiche exotische Tiere aus Afrika, Asien und Australien bietet. Von den mehr als 500 beherbergten Tierarten gelten mindestens 40 als vom Aussterben bedroht. Für ihren Schutz und die Arterhaltung existiert hier ein großes Engagement.

Alternativ können Urlauber auch einen erholsamen Tag in Jungle Island verleben. Die beliebtesten Attraktionen sind hier die teilweise frei umherlaufenden Affen und die vielen freifliegenden Papageien und Kakadus. Auch ein seltenes Exemplar aus der Kreuzung zwischen Löwe und Tigerin, ein sogenannter Liger, ist hier zu sehen. Für die Kids gibt es natürlich einen Streichelzoo. Wer Tiere mag, kann in beiden Parks einige herrliche Stunden verbringen.

8. Wynwood Art District

Das kreative Herz der Stadt schlägt im Bezirk Wynwood zwischen Miami Beach und Flughafen. Vor rund 20 Jahren handelte es sich hier um eine heruntergekommene Gegend mit verlassenen Lagerhallen und Drogenhändlern an jeder Ecke. Kunst hat diesen Stadtteil vor dem Verfall gerettet und im Laufe der Zeit entstand hier eine sehr aktive Szene. Mehr als 70 Galerien, Ateliers, Museen und Messen haben sich hier angesiedelt.

In regelmäßigen Abständen findet ein Tag der offenen Tür statt, bei dem interessierte Besucher einen Blick hinter die Kulissen werfen können. Besonders beeindruckend sind allerdings die vielen riesigen Graffitis und Wandgemälde, die einen Spaziergang zu einem Besuch in einem Open-Air Museum werden lassen, bei dem man gar nicht weiß, wohin man zuerst gucken soll. Da sich in der Nachbarschaft inzwischen auch viele Cafés und Restaurants niedergelassen haben, ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Wynwood ist ein Muss für jeden kunstinteressierten Miami Urlauber.

9. Sea-Aquarium Miami

Das Aquarium von Miami ist eine weitere Sehenswürdigkeit in Miami, die sich für Groß und Klein anbietet. Zu den zahlreichen Exemplaren der faszinierenden Unterwasserwelt gehören die verschiedensten Schildkrötenarten, Krokodile, Alligatoren, Fische in sämtlichen Größen und Farben und Flossenfüßler wie Robben, Walrosse und die sanften Manatees.

Das Unterhaltungsprogramm des Parks beinhaltet diverse interaktive Ausstellungen und Shows mit Delfinen und Orcas. Höhepunkt für viele Besucher ist das Schwimmen mit Delfinen, das hier möglich ist. Abkühlung an heißen Tagen findet man auf dem großen Wasserspielplatz, der natürlich eine der Hauptattraktionen für Kinder darstellt.

10. Lincoln Road Mall

Die Lincoln Road Mall ist kein Shopping-Center, sondern eine sehr schöne, autofreie Einkaufsstraße mit schattigen Bäumen und Springbrunnen, die eher an Europa als and die USA erinnert. Viele Touristen und Einheimische schlendern hier von Geschäft zu Geschäft, legen zwischendurch in einem der vielen Cafés oder Restaurants eine Erholungspause ein und beobachten die Passanten.

Fast alle amerikanischen Marken unterhalten in der Lincoln Road einen Laden und so hat man die Möglichkeit, hier viele Mitbringsel für zuhause zu erwerben. Ein Erlebnis sind auch die Bauernmärkte, die immer sonntags stattfinden.

Weitere Sightseeing-Tipps und Attraktionen für Ihren Miami-Urlaub

Beste Reisezeit Miami

Wir empfehlen Ihnen die folgenden Monate als beste Reisezeit, um die Highlights und Sehenswürdigkeiten in Miami zu entdecken:

Januar, Februar, März, April, November und Dezember

Genauere Informationen zum Wetter, inklusive allen Klimadaten, finden Sie auf unserer Klima-Detailseite für Miami.

Pauschalreisen inkl. Flug für Ihren Miami-Urlaub

Teilen Sie Ihre Erfahrungen und gewinnen!

Sie haben bereits einen Miami-Urlaub hinter sich und kennen weitere Sehenswürdigkeiten oder interessante Orte? Dann teilen Sie Ihre Reisetipps mit uns und unseren Webseitenbesuchern. Unter allen Einsendungen verlosen wir einen Reisegutschein im Wert von 1000 Euro. Info Icon
Bewerten Sie Ihren Urlaub nach Schulnoten von 1 bis 6.
Vorname
Jahre alt
E-Mail (Angabe freiwillig, wird nicht veröffentlicht)
Die von Ihnen angegebenen Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert.

Sehenswürdigkeiten weiterer interessanter Reiseziele

Vorschau: Sehenswürdigkeiten New York
New York
Statue of Liberty und weitere …
Vorschau: Sehenswürdigkeiten Kuba
Kuba
Die Hauptstadt Havanna und weitere …