Sehenswürdigkeiten in Vietnam: Tipps für interessante Orte

Panorama Vietnam (vladkyselov / stock.adobe.com)  lizenziertes Stockfoto 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'

Vietnam, das südostasiatische Land mit der lang gezogenen Küstenlinie, fasziniert Besucher nicht nur mit abwechslungsreichen Landschaften und der exotischen Küche. Hier lassen sich auch kulturelle Sehenswürdigkeiten entdecken, die von der bewegten, oft dramatischen Geschichte des Landes zeugen. Monumentale Paläste spiegeln die Glanzzeit des vietnamesischen Königreichs wieder, während Museen und Mahnmahle von den Umwälzungen des 20. Jahrhunderts erzählen. Kunstvolle Tempel schmiegen sich harmonisch in die Landschaft und zeigen das spirituelle Erbe des Landes.

Nachfolgend präsentieren wir Ihnen die spannendsten Touren, schönsten Attraktionen und besten Sehenswürdigkeiten in Vietnam.

04831-Ha-Long-Bay (xiquinhosilva)  [flickr.com]  CC BY 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'
Van Chai, Ha Giang - Viet Nam (Nhi Dang)  [flickr.com]  CC BY 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'
outcropping (michael davis-burchat)  [flickr.com]  CC BY-ND 
Infos zur Lizenz unter 'Bildquellennachweis'

1. Ba Dinh-Platz in Hanoi

Keine Reise nach Vietnam wäre komplett ohne einen Besuch der Hauptstadt Hanoi. Die Millionenstadt besitzt Sehenswürdigkeiten mit Symbolcharakter, darunter den Ba Dinh-Platz. Hier erklärte Ho Chi Minh im Jahr 1945 die Unabhängigkeit Vietnams. Der weitläufige Platz im Herzen des Regierungsviertels beherbergt das wohl wichtigste Heiligtum des kommunistischen Landes: das Mausoleum Ho Chi Minhs. In diesem monumentalen Säulenbau aus Granit können Besucher die einbalsamierten Überreste des Revolutionsführers sehen.

Nur wenige Minuten entfernt steht das traditionelle Pfahlhaus, in dem „Onkel Ho“ von 1958 bis 1969 lebte. Ein wesentlich älteres Wahrzeichen ist die Einsäulenpagode, ein Holztempel, der im 11. Jahrhundert auf nur einem Baumstamm errichtet wurde. Aufgrund der ungewöhnlichen Bauweise ist die Pagode einzigartig in Vietnam.

2. Ninh Binh

Kaum eine Provinz des Landes vereint auf so eindrückliche Weise landschaftliche Schönheit mit kunstvollen Tempeln wie Ninh Binh im Norden Vietnams. Neben kleinen Heiligtümern, die in Kalksteinhöhlen oder auf hohen Felsen errichtet wurden, finden Besucher hier den größten Tempelkomplex des Landes. Millionen von Touristen und Pilgern besuchen jedes Jahr dieses Heiligtum der Superlative. Hier befindet sich ein alter Tempel, den Gäste über steile Treppenstufen erreichen. Die meisten Gebäude Bai Dinhs wurden jedoch erst 2010 fertig gestellt.

Von einem Hügel im Inland bis zum Flussufer erstrecken sich die Tempel, die mit ihrer schieren Größe und den goldenen Buddhastatuen im Inneren beeindrucken. Daneben finden Besucher riesige Buddhastatuen und die höchste Stupa des Landes. Wer diese Sehenswürdigkeit in ihrer Gänze besichtigen will, sollte für den Besuch mindestens zwei Stunden einplanen.

3. Trang An

Die Provinz Ninh Binh ist für ihre landschaftliche Schönheit bekannt. Kein Wunder, dass hier Filme wie „Indochine“ und der neueste „King Kong“-Streifen gedreht wurden. Wohl nirgends tauchen Besucher so in die friedvolle Idylle dieser Landschaft ein wie bei einer Flussfahrt in Trang An.

Mit einem traditionellen Ruderboot geht es auf den Fluss Ngo Dong, der sich träge im Schatten der bewaldeten Kalksteinfelsen dahin schlängelt. Zu ruhiger Stunde sind die einzigen Bewohner Ziegen, die auf den steilen Hängen leben. Die Fahrt führt durch dunkle Höhlen und zu reich verzierten Tempeln, die direkt am Flussufer gebaut wurden. Hier können sich Gäste auch für die Weiterfahrt stärken.

4. Paradise Cave

Noch vor 20 Jahren war Phong Nha an der Grenze zu Laos eine unbedeutende Region ohne Elektrizität und Autobahnanschluss. Das änderte sich, als Geologen in den üppig bewaldeten Hügeln Höhlen der Superlative entdeckten. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten, die für Besucher zugänglich sind, gehört Paradise Cave, die man über steile Treppenstufen erreicht.

Bereits die Fahrt durch das gebirgige Grenzland mit seinen bewaldeten Schluchten ist ein Erlebnis. In der Höhle angekommen, bietet sich Gästen ein grandioser Anblick. Die stimmige Beleuchtung bringt die schwindelerregenden Ausmaße der Höhle voll zur Geltung und die Tropfsteinformationen beeindrucken mit ihrer schieren Größe, der ungewöhnlichen Färbung und den bizarren Formen.

5. Altstadt von Hoi An

Ein Highlight in Zentralvietnam ist Hoi An, das nur eine Stunde von der Großstadt Da Nang entfernt ist. Einst war der Küstenort ein bedeutender Knotenpunkt des südostasiatischen Seehandels. Die Stadt verlor im 18. Jahrhundert an Bedeutung, doch so blieb die historische Bausubstanz von Umbaumaßnahmen und Kriegen verschont.

Heute ist die Altstadt Hoi Ans Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und zeugt vom einstigen Prunk der Händlerklasse. In den engen, mit Lampions geschmückten Gassen reihen sich traditionelle Häuser, zeremonielle Gebäude und Tempel aneinander. Besucher bestaunen die goldenen Verzierungen in der Hainan-Versammlungshalle und schlendern über die filigrane Japanische Brücke, bevor sie bei einer Teeverkostung und einer Tanzvorführung in die ursprüngliche Kultur Hoi Ans eintauchen.

6. Kriegsreste-Museum

Kaum ein Ereignis prägte die neuere Geschichte des Landes so wie der Vietnamkrieg von 1955 bis 1975. Und kein Ort zeugt so eindrucksvoll von der Grausamkeit dieses Konflikts wie das Kriegsreste-Museum im Herzen Saigons. Im Außenbereich bestaunen Gäste Überreste der amerikanischen Militärmaschinerie wie Hubschrauber und Panzer, und in einer speziellen Ausstellung erfahren sie alles Wichtige über das Schicksal der Kriegsgefangenen in den Lagern Saigons.

Im Inneren erzählen tausende von Exponaten und Fotografien vom Kampf des vietnamesischen Volkes, aber auch die Rolle der US-amerikanischen Antikriegsbewegung wird beleuchtet. Ausstellungen wie die über den Einsatz von Agent Orange zeugen auf bewegende Weise von den bis heute sichtbaren Folgen dieses Krieges.

7. Cu Chi-Tunnel

Zahlreiche Museen halten die Geschichte des Vietnamkriegs in Erinnerung. Wer jedoch am eigenen Leib spüren möchte, wie das Leben der Fußsoldaten in diesem Konflikt aussah, kommt um einen Besuch der Cu Chi Tunnel nördlich von Saigon nicht herum. In den weit verzweigten Gewölben lieferte sich der Vietkong ein tödliches Katz-und-Maus-Spiel mit den US-Soldaten. Besucher spüren die klaustrophobische Enge, wenn sie sich durch die Tunnel zwängen und wie einst die Vietkong-Kämpfer in getarnten Erdlöchern untertauchen.

Nachbauten von mit Stacheln gespickten Fallen zeugen von der Brutalität dieses Kriegs, aber auch vom Einfallsreichtum der technologisch unterlegenen Nordvietnamesen. Wer möchte, kann das damalige Waffenarsenal auf dem Schießstand selbst ausprobieren. Friedliebende Zeitgenossen sehen dagegen bei der Herstellung von Reispapier zu und probieren gekochte Manjokwurzel, das Hauptnahrungsmittel der Tunnelkämpfer.

8. Zitadelle von Hue

Kaum ein Wahrzeichen Vietnams steht auf solch eindrückliche Art und Weise für zwei Dinge: die Prachtentfaltung der Nguyen-Dynastie zur Glanzzeit Vietnams auf der einen und die sinnlose Zerstörung während der Vietnamkriegs auf der anderen Seite. Die Zitadelle von Hue wurde während der Tet-Offensive von 1968 fast vollständig zerstört. Bis heute ist die vietnamesische Regierung mit dem Wiederaufbau dieses bedeutenden Nationalsymbols beschäftigt.

Bereits die dicken Mauern lassen die Ausmaße der Zitadelle mit ihrer dem chinesischen Kaiserhof nachempfundenen Verbotenen Stadt erahnen. Durch das Noon-Tor gehen Besucher auf den Thai Hoa Palast zu, dessen Innenraum mit seinem Kontrast zwischen rotem Holz und Gold sowie den chinesischen Insignien beeindruckt. Und auch die zahlreichen anderen Bauten der Zitadelle sind sehenswert.

9. Marmorberge

Inmitten der modernen Millionenstadt Da Nang befindet sich ein Ort, der auf eindrückliche Weise landschaftliche Schönheit mit tiefer Religiosität vereint. Bei den Marmorbergen handelt es sich um fünf Erhebungen, die die Elemente Metall, Wasser, Feuer, Erde und Holz symbolisieren.

Der Hauptberg Thuy Son beherbergt Tempel mit idyllischen Gartenanlagen sowie Schreine, von denen Besucher das ganze Umland Da Nangs erblicken können. Das Highlight ist jedoch die Haupthöhle in der Flanke des Berges. Besonders früh morgens spüren Besucher die friedvolle Atmosphäre im Innenraum, der von Kerzenschein, Räucherstäbchen und leiser Musik erfüllt ist, während ein großer steinerner Buddha über die Pilger wacht.

10. Sanddünen von Mui Ne

Eine einzigartige Landschaft befindet sich in Mui Ne im Süden Vietnams. 30 Minuten von der Stadt entfernt erstrecken sich Sanddünen in weißer und roter Färbung. Beim Anblick dieser Dünen, die wie eine Fata Morgana plötzlich auftauchen, vergessen Besucher fast, dass sie sich im tropischen Vietnam befinden.

Gäste können die Wüstenlandschaft mit dem Roller erkunden oder sportlich mit dem Quad über die Dünen brettern. Daneben werden viele Touren angeboten – entweder früh morgens oder nachmittags. So bekommen Gäste einen spektakulären Sonnenaufgang oder –untergang zu Gesicht. Empfehlenswert ist auch ein Abstecher zum nahen Fisherman Village mit seinen bunten Fischerbooten. In einem der Restaurants können hungrige Besucher den Fang des Tages genießen.

Weitere Sightseeing-Tipps und Attraktionen für Ihren Vietnam-Urlaub

Beste Reisezeit Vietnam

Wir empfehlen Ihnen die folgenden Monate als beste Reisezeit, um die Highlights und Sehenswürdigkeiten in Vietnam zu entdecken:

Januar, Februar, März, April, Oktober, November und Dezember

Genauere Informationen zum Wetter, inklusive allen Klimadaten, finden Sie auf unserer Klima-Detailseite für Vietnam.

Pauschalreisen inkl. Flug für Ihren Vietnam-Urlaub

Teilen Sie Ihre Erfahrungen und gewinnen!

Sie haben bereits einen Vietnam-Urlaub hinter sich und kennen weitere Sehenswürdigkeiten oder interessante Orte? Dann teilen Sie Ihre Reisetipps mit uns und unseren Webseitenbesuchern. Unter allen Einsendungen verlosen wir einen Reisegutschein im Wert von 1000 Euro. Info Icon
Bewerten Sie Ihren Urlaub nach Schulnoten von 1 bis 6.
Vorname
Jahre alt
E-Mail (Angabe freiwillig, wird nicht veröffentlicht)
Die von Ihnen angegebenen Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert.

Sehenswürdigkeiten weiterer interessanter Reiseziele

Vorschau: Sehenswürdigkeiten Dubai
Dubai
Burj Khalifa – At the Top und weitere …
Vorschau: Sehenswürdigkeiten Israel
Israel
Jerusalem – die Stadt der Weltreligionen und weitere …